Verschwörungstheorie oder Augen zu und durch – Teil II …

… ja das eine mal waren es die Russen, dann die Ossis und dann die Sowjets, GUS … und jetzt sind wieder die Amis an der Reihe welche Gerüchte über fast Unwahrscheinliches aufkommen lassen … … und wenn ich mich zurück erinnere, stellten sich diese, von den meisten als abgetane Hirngespinster deklariert, der Wahrheit extrem … Verschwörungstheorie oder Augen zu und durch – Teil II … weiterlesen

Das 5. Jahr "Heisse Luft" und Eindrücke vom Autosalon

Das Finanzblog hat Geburtstag – vier volle Jahre online und zum 5. mal berichte vom Genfer Autosalon. Von der Börsenseite her sehr interessant, weil gut jeder zehnte Franken in die Mobilität gesteckt wird. Nehmen wir das Resultat gleich vorne weg – es gibt noch kein echtes ökologisches Auto zu einem vernünftigen Preis. Aber es gibt … Das 5. Jahr "Heisse Luft" und Eindrücke vom Autosalon weiterlesen

Der 11. März oder eine eigene Meinung haben …

… ja dies hat längst nicht jeder. Zudem muss nicht jeder mit solchen einverstanden sein. Aber meist sind es die mutigeren Menschen … … und einer feiert heute Geburtstag: Ricci Riegelhuth, den Finanzblog-Lesern bestens bekannt. Na dann mal herzliche Gratulation und mach weiter so … und verwirkliche deine Ideen. Gelle. Damit er mit unseren Dialekten … Der 11. März oder eine eigene Meinung haben … weiterlesen

04.01 "Sandra Infanger" – Bloggerin, Transsexuelle und Politikerin

Politik, Fotografieren und Bloggen verbindet uns. Einige Ideen sind gleich, ähnlich, andere eben ganz anders. Als ehemaliger FDP-Grossratskandidat des Kantons Bern wünsche ich der Bloggerin Sandra viel Erfolg und danke für das Interview, denn es hat einige Antworten, die den Menschen in unserer Zeit aus dem Herzen sprechen. … mehr zu diesem Bild … Hast … 04.01 "Sandra Infanger" – Bloggerin, Transsexuelle und Politikerin weiterlesen

«Die Welt in Zahlen»

«brand eins» dürfte gefallen. Kennengelernt durch Ricci, den Kioskiero, den Cigarren-Aficionado – brand eins … … nichts mit Zigarren-Brand. Eher mal «die Welt in Zahlen». Ein Beispiel daraus: «Von der amerikanischen Internetseite Yahoo gespeicherte Informationen pro User und Monat: 811.» Es gibt sogar eine Ausgabe mit dem Schwerpunkt Zahlen. Und da wäre noch ein spezieller … «Die Welt in Zahlen» weiterlesen

Wie kommt Castros Staatsgeschenk nach Langenthal? Ein Dankeschön an Ricci und die Hansen!

Gestern hat mir Ricci eine riesengrosse Freude bereitet. Eine wunderschöne, schwarz lackierte Kiste mit noch wunderschönerem Inhalt vom X Festival del Habano und von Aficionado Hans … … die beste Cigarre aus Kuba die ich je geraucht habe. Ich bin nach dem Rauchen fast etwas duselig geworden. Zu diesem Riesending habe ich vier Schallplatten Rock … Wie kommt Castros Staatsgeschenk nach Langenthal? Ein Dankeschön an Ricci und die Hansen! weiterlesen

«Bankberater packen aus: Täglicher Horror»

Verkaufen ist eine Kunst – der eine kann es besser, der andere weniger gut. Es gibt einige Branchen, da gibt es eine grosse Anzahl Verkäufer, die alles verkaufen, nur damit ihre eigene Kasse stimmt. Die Finanzbranche hat zur Zeit nicht gerade den besten Ruf. Die WirtschaftsWoche hat skandalöse Zustände im Bankvertrieb enthüllt. In vielen Zuschriften … «Bankberater packen aus: Täglicher Horror» weiterlesen

Schweizer Immobilienbrief Nr. 46

Hotelimmobilien in der Schweiz und ein kleiner Abstecher zu Restaurants, der expandierende Büromarkt in der Schweiz sowie Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien, vor allem in den USA – Überlegungen wie sie selten in Printmedien zu finden sind. Hotel-Immobilien sind speziell, sie unterliegen dem täglichen Vermietungsdruck und je nach Standort sind sie stark Saison abhängig und auf der … Schweizer Immobilienbrief Nr. 46 weiterlesen

Mein Gott Walter, du hast die mobile Telekommunikation in der Schweiz aufgebaut!

Mein Gott Walter – der «1. Katholik im Kanton Bern» hat tatsächlich die mobile Telekommunikation in der Schweiz aufgebaut. Ein Gespräch ums Handy, um viel zu hohe Löhne, der kubanische Kommunismus, der neue Mercedes F700, Oldtimer, die Kirche … Sachen die ihn beschäftigen, wo er seine Meinung sagen will. Walter Riedweg, einer der immer lacht … Mein Gott Walter, du hast die mobile Telekommunikation in der Schweiz aufgebaut! weiterlesen

Umweltschutz zu «Höherem» missbraucht + World Blog Forum

Die Umwelt mit ihren Menschen ist eigentlich ungerecht. Sackstark schrieb über die Raucher und der Personalblog skizzierte die entsprechenden Rauchertippen dazu und «ernet» die Loorbeeren. Bei ihm wird diskutiert – etwas heftiger und die hätten sich gleich hingemacht. Hoffentlich trifft die Wahrsagung nicht ein und es besteht für den Homo Sapiens – zumindest die Spezies … Umweltschutz zu «Höherem» missbraucht + World Blog Forum weiterlesen

Umweltziele von Tari Eledhwen und Psychografie der Raucher

Gestern haben wir über die Raucher berichtet – ironisch, sarkastisch, kurz gesagt: sackstark. Er berichtet gestern selbst noch über die Urinprobe am Arbeitsplatz. Ob der Thuner Garanoir , der Gamaret, welcher übrigens in der Weinkarte nicht zu finden ist, oder des Lachens wegen der Aschenbrüder auf die Blase drückte … … spielte bei diesem 7ner-Gremium … Umweltziele von Tari Eledhwen und Psychografie der Raucher weiterlesen

CO1 – CO2 – CO3 – C2H6O und der Preis für Fachliteratur

Kohlenstoffverbindungen sind wohl eines der interessantesten Gebiete in der Chemie – einige sind gesund, einige giftig, andere schädlich und manchmal halt doch eine Sünde wert – besonders die frischen Hand gerollten Zigarren. … die «Donna Frau» bei Dannemann und «mein persönliches Explar» … CO1 Kohlenstoffmonoxid ist hochgiftig und dies dürfte eigentlich der Grund sein, wieso … CO1 – CO2 – CO3 – C2H6O und der Preis für Fachliteratur weiterlesen

Corporate Blog-Studie heizt rabenschwarz ein!

Sanieren, ersetzen beschäftigt uns heute, allenfalls schon wieder Leichen. Auf der einen Seite müssen Corporate Blogs einmal über die Bücher, denn die Studie von Reto Müller heizt einigen Branchen ganz kräftig ein. Auf der andern Seite lassen wir das Personalblog über die geplante Heizungssanierung berichten. Hintergrund sind die Massnahmen M2 bis M2b die Bundesrat Leuenberger … Corporate Blog-Studie heizt rabenschwarz ein! weiterlesen

Der Unterschied zwischen Amerikanern und Bernern

51 – das ist einen Ausflug wert und Mann hat sogar die Musse Frau zu studieren und das ist zwischen den USA und Europa nicht alleine die Art der Stippvisite auf das Jungfraujoch. Für die einen über den «grosse Teich» … … der auch zum Thema am Mittagessen mit den Nachbarn entsteht. Mann und sogar … Der Unterschied zwischen Amerikanern und Bernern weiterlesen

QN – was heisst das?

Kuhn – Reto genau genommen und wo ist seine Kuhn-World – an der Rikon-Strasse. Kuhn Rikon müsste demnach etwas weiter von der Autobahn sein. Essen (nicht aus dem Dampfkochtopf) war gut aber fast nebensächlich. Wein, herrliche Karte und wie im Grossraum Zürich Pflicht, stark Italien- und etwas Spanien-lastig. Einer würde reizen, der einzige aus Süd- … QN – was heisst das? weiterlesen

«Wie sich Fondsgesellschaften eine gute Presse kaufen»

Kommentare in Blogs haben die Eigenheit, dass sie nicht immer gelesen werden. Manchmal werden diese sogar gelöscht und beim zweiten Versuch bleiben sie dann drin. Nicht einfach kopiert, sondern im Handelsblatt noch etwas ausführlicher gefunden. «US-Anlegermagazine schreiben wichtigen Anzeigenkunden nach dem Mund, das zeigt zumindest eine Studie von zwei amerikanischen Ökonomen. Fondsgesellschaften, die viel Werbung … «Wie sich Fondsgesellschaften eine gute Presse kaufen» weiterlesen

Clef du Vin – Clef du Cigars

Heute schauen wir einmal, was uns die Römern vor 2000 Jahren gelernt haben und freuen uns über ein neues Wiki, das wir nicht dank der Wikinger, sondern anderer Seefahrer und vielleicht auch dank ihres Logbuch geniessen können. Zwei «high tech» Sachen mit Jahrhunderte langem Wissen die ihnen den Genuss von Wein und Zigarren noch schöner … Clef du Vin – Clef du Cigars weiterlesen

«Wie sich Fondsgesellschaften eine gute Presse kaufen»

Kommentare in Blogs haben die Eigenheit, dass sie nicht immer gelesen werden. Manchmal werden diese sogar gelöscht und beim zweiten Versuch bleiben sie dann drin. Nicht einfach kopiert, sondern im Handelsblatt noch etwas ausführlicher gefunden. «US-Anlegermagazine schreiben wichtigen Anzeigenkunden nach dem Mund, das zeigt zumindest eine Studie von zwei amerikanischen Ökonomen. Fondsgesellschaften, die viel Werbung … «Wie sich Fondsgesellschaften eine gute Presse kaufen» weiterlesen

Anforderungen an den Wirtschaftsstandort

Ist die Schweiz Spitze? Wenn sich alle Mühe geben, bleiben wir es. Hier einige Anforderungen von Nationalrat Johann Niklaus Schneider: Unser Markt, das ist die Welt. Wir stehen im internationalen Wettbewerb und messen uns mit den Weltbesten. Auf diesen Benchmark müssen sich unsere Leistungskraft und unsere Standortbedingungen ausrichten, sowohl in der Schweiz wie auch hier … Anforderungen an den Wirtschaftsstandort weiterlesen