Bärenmärkte – speziell Teddybärenmärkte – II

Im Stock Market Dictionary sind einige Börsenbegriffe zum Bär zu finden. Gestern habe ich mit etwas zähen Gummibären aufgehört. Zarte Bärentatzen sollen lecker schmecken. Zu solchen lasse ich mich gerne einladen. Schrecklich der würde Bärenfleisch essen! Wieso nicht, wenn es schon keine Bullen an der heutigen Börse hat, so können wir doch welche im Teller … Bärenmärkte – speziell Teddybärenmärkte – II weiterlesen

Bärenmärkte – speziell Teddybärenmärkte – I

Bullish und Bearish – Bullenmärkte und Bärenmärkte – im Nachhinein weiss jeder was wir wirklich hatten. Wie sich die Zukunft entwickelt, das ist meist schwieriger abzustecken. Der Beweis steht vor der Börse Frankfurt. Schönes Kunstwerk. Zugegeben. Es hat aber einen gewaltigen Fehler. Absolut tippisch. Jeder der dort ein- und ausgeht kennen den Bullen und den … Bärenmärkte – speziell Teddybärenmärkte – I weiterlesen

Welt schaut auf Bern – auf den Aargau eher nicht

Formel-E – Bern war mittendrinn. Mond-Landung – Bern war vor 50 Jahren vorne dabei. Mittelalter – der Aargau arbeitet auf. Auf dem Mond war ich nicht dabei – aber vor 50 Jahren vor der Glotze. Weit über 100 Menschen in einem Spitalzimmmer. Fernsehgeräte standen noch lange nicht überall. Die Zeit ändert. Lesen sie am Schluss … Welt schaut auf Bern – auf den Aargau eher nicht weiterlesen

Der 150igste Tag – 30. Mai – Hitzeferien sind angesagt

Einfach mal so einige Gedanken zum Tag – verbracht mit denken, organisieren, jäten und schwitzen. Der 150. Tag im Jahr, bei geschalteten plus eins. Ich habe heute wieder mal zu „Friede herrscht – proref pilgert“ geschrieben … merken sie sich den 19. August. Aber was war heute. Ausser wieder mal heiss. Seit Tagen. Verrücktes Jahr. … Der 150igste Tag – 30. Mai – Hitzeferien sind angesagt weiterlesen

Von Diamanten, Bettsocken und dem Wandel der Zeit

Frl. Wunderli klaut geklaute Diamanten, die am Unterhaltungsabend des Männerchors Schmiedrued in Bettsocken versteckt waren. „Konzert und Theater“ heisst der offizielle Aushang, aber alles spricht vom Unterhaltungsabend. In meiner Mundart heisst das schlicht und einfach UA. U.a. steht diese Abkürzung auch für Anderes. Und es ist der Name der japanischen Sängerin UA oder eben 嶋歌織. … Von Diamanten, Bettsocken und dem Wandel der Zeit weiterlesen

Bill Gates, mich goo(r)gelt es an und hoffe auf Hilfe

Das Urgestein der deutsprachigen Finanzblogs erhält zur Zeit extrem viele Quatsch-Kommentare – alle via Googels gmail. Das nehme ich zum Anlass, 2 Mio. Euro für eine Weiterentwicklung einer Maschine zu suchen, die Krebs bekämpft. Sorry ich leide nicht unter dem Einfluss des Vollmondes, allensfalls des Jupiters, der zur Zeit starke Anziehungskraft zumindest auf uns Menschen … Bill Gates, mich goo(r)gelt es an und hoffe auf Hilfe weiterlesen

Verstehen Sie nur Zahnpasta oder 72% …

… resp. „Bahnhof“ und 72 Millionen. Seit 41 Jahren kann ich meine demokratischen Wahlrechte in der Schweiz ausüben. Eine „gewisse“ Erfahrung ist vorhanden und ich weiss wie hoch mein IQ ist. Nicht ganz so hoch wie bei Alice Amos aus Grossbritannien. Sollte sie in den vierziger Jahren bei der Bank of England arbeiten, wird sie … Verstehen Sie nur Zahnpasta oder 72% … weiterlesen

Sunrise – Paradoxe Interventionen – 6. Folge

„Der Kunde ist schuld denn dieser will seine Lieferanten ausnehemen, hintergehen, nur profitieren denn sonst wäre man ja nicht Kunde geworden“ … … das sind nicht meine Worte. Sie stammen von jemandem, der in Callcentre TelefonbedienerInnen unterrichten könnte. Und der Satz „Das ist eine unpersönliche Organisation, gefangen in der prozessualen Dummheit.“ kommt aus der Feder, … Sunrise – Paradoxe Interventionen – 6. Folge weiterlesen

Energie-Experten-Krise – Teil II

Das älteste deutschsprachige Finanzblog wird heute 6 Jahre alt und sagt es ganz unverblümt. Energie-Experte sind genauso schlecht wie Finanzexperten. Die Finanzkrise lässt grüssen. In der Energie-Krise sind wir mittendrin. JEDES 30. KERNKRAFTWERK HAT ERFAHRUNG MIT GESCHMOLZENER KERNMASSE. Das ist leider knallharte Wirklichkeit. Das Land der strahlenden Morgenröte sollte zum Umdenken zwingen. I Automobilbereich scheint … Energie-Experten-Krise – Teil II weiterlesen

Schweizer Immobilienbrief Nr. 23

Shanghai, RE/MAX, Kräuter und der 2. März – rund um Immobilien, fast ein Gespräch Waren sie schon einmal in Shanghai? Wenn nein, schauen sie sich doch einmal die Skyline auf Seite 2 an. Fantastisch! Es gibt einige Sachen, die mich zeitlebens begeistert haben. Hochhäuser, Ballons, Kräuter und noch einige andere Sachen. Wenn sie schon mal … Schweizer Immobilienbrief Nr. 23 weiterlesen

Die Welt dreht weiter …

… wie eh und je und doch beeinflussen Menschen an vielen Orten gerade zum Jahreswechsel den Lauf der Dinge. Das Jahr der Bequemlichkeit ist vorbei. Nur um ein Beispiel heraus zu greifen, Aldi, Danone, Emmi, Lidl, Nestlé, Tschibo und wie sie alle heissen, haben gewirkt. Die Preise wurden billiger und die Qualitäten, so man auf … Die Welt dreht weiter … weiterlesen