"Wir brauchen eine politische Union Europas …


… für Dinge wie Aussen-, Verteidigungs-, Wirtschafts-, Haushalts- und Finanzpolitik.“


Eigentlich heisst der Titel „Radio Beromünster hat uns moralisch stabilisiert„. Gefunden im Migros-Magazin. Ein Interview mit dem Bundesminister a.D. Heiner Geissler. „Vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg, vor 75 der Zweite. Und vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer.“

Ein spannendes Interview. Rückblick und Ausblick. Und ich bin überzeugt, dass Schnebi, der Chefredakteur Hans Schneeberger, einen der besten Artikel ins Migros-Magazin plaziert hat. An einige Zeilen wird man in Zukunft garantiert zurückdenken: „… ähnlich wie in der Schweiz. Mit einem solchen Konzept ist Europa ohne Weiteres vermittelbar, und man würde so den Populisten und Extremisten viel Wind aus den Segeln nehmen.“

Etwas vorher hab ich das gleiche Ziel etwas anders in Netz gestellt: Aber die EU wird erst richtig Erfolg haben, wenn sie eine zentrale Regierung haben.

„Schnebi“ fühlte sich gekränkt, als ich ihn dieses Jahr mit „Hans“ angesprochen habe. Ich „löffle“ mich. Er ist einer, der Duttis Gene hat und das gefällt mir. Seit meiner Vordiplomarbeit über den MGB und dessen Marketingaspekte habe ich selbst einige Male im Blog über den Migros-Konzern geschrieben. Politik? Nein, das ist Leben und unsere Kultur.

Auf ein kräftiges Europa und eine starke treibende Schweiz.

Ein Gedanke zu „"Wir brauchen eine politische Union Europas …“

  1. Politische Union – für die Bürger oder für die Währungsunion und den Euro? Demokratisch oder exekutiv-technokratisch? Mehr oder weniger bürokratische Kontrolle vom Zentrum aus? Mit oder ohne Dominanz der „starken“ Staaten? Es werden noch viele Fragen zu klären sein!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *