Bärenmärkte – speziell Teddybärenmärkte – I


Bullish und Bearish – Bullenmärkte und Bärenmärkte – im Nachhinein weiss jeder was wir wirklich hatten. Wie sich die Zukunft entwickelt, das ist meist schwieriger abzustecken.

Der Beweis steht vor der Börse Frankfurt. Schönes Kunstwerk. Zugegeben. Es hat aber einen gewaltigen Fehler. Absolut tippisch. Jeder der dort ein- und ausgeht kennen den Bullen und den Bären. Zumindest der Künstler und die Auftraggeber wissen nicht, wie sich diese beiden Tiere verhalten und warum sie den Bullen für steigende Märkte und den Bären für fallende Märkte ernannt haben. Der Bär kämpft aufrecht stehend mit erhobenen Pranken gegen unten und der Bulle mit gesenktem Haupt gegen oben. Das Kunstdenkmal prägt eigentlich unsere heutige Zeit. Man spricht, verspricht viel und hat vom Grundlegenden oft keine Ahnung.

Ein Bärenmarktrally ist eine mittelfristige Angelegenheit von gut zwei Jahren – grosser Sturz, kleinere Erholung und wieder Sturz auf die rund gleiche Höhe. So in etwa der Durchschnitt aus verschiedenen Quellen. Diese Quellen möchte ich nicht zitieren, weil sie oft auf eine Organisation ohne Link ückgriff nehmen oder schlicht und einfach keine Substanz am Knochen haben. Ich beschränke mich daher bei den Bärenmärkten auf das humorvoll zu nehmende Spezialgebiet der Teddybärenmärkte. Wenn man so die heutige Zeit betrachtet, kommt mir beim schreiben ein Teddy in den Sinn, den ich nie vergessen werde:

Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. h. c. Teddy

Teddy Kollek mit 18 Ehrendoktortiteln. Vermutlich hat er diese nie erwähnt. Israeli, im heutigen Ungarn geboren, in Wien aufgewachsen und mit einer echt amerikanischen Art. Ich werde dem Gründer des Israel Museums im engeren Kreis vorgestellt – ich schätzte rund 400 Personen. Andere Länder, andere Sitten. „I’m Teddy.“ Er hat mehr für den Frieden getan, als andere, die sich für vielleicht ähnliche Ziele eingesetzt haben, aber über einen Doktortitel stolperten. Und das in einer Zeit, wo es im nahen und mittleren Osten ungemütlich wird. Hoffen wir, dass Blattmann keine Informationen von Gaddafi hatte. Die Gefahr wird noch nicht als solche erkannt. Bei Tamoil wird weiter drauflos getankt. Morgen steht es dann in den Zeitungen, dass die Bankzahlungen von Tamail durchleuchtet werden müssen.

Teddy als Vorname ist verwirrend wie das Tier selbst. Theodor, Ernst, Reinhard, Wolfgang werden als Teddy angesprochen. Nicht zu vergessen Alfred, Freddy oder gleich Teddy. Einen werde ich nie vergessen. Imposanter Mann, für alle Teddi, nur für mich „dr Götti“. Ob ich wohl von ihm meinen ersten Teddybären geschenkt bekam. Ich weiss es nicht mehr. Diese Plüschtiere können heute einen stolzen Wert aufweisen. EUR 2 500 oder Startpreis ab 1 Euro? Über diese Preisfindungen müsste man mehr wissen, also gehen wir an die 11. Teddy-Ausstellung in Reinach – Bärensprung von mir gelegen. Pech gehabt. Da gibt es nur Neue, aber was für welche. Ein wirklich faszinierendes Bärenrally.

echter Rallybär

… echter Bärenrallyfahrer …

Finanzbär

… Finanzmathematiker Bär …

Fondsbär

… Fondsbär …

Gummibär

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *