"Erfolgsmodell Schweiz" – Teil I


Eigentlich müsste dieses Buch jeder lesen, der etwas über die in den Medien manchmal zu Recht, oft aber zu Unrecht beschriebene angeschlagene Schweiz sagt oder mit ihr zu tun hat. Für kritische Nichtschweizer, unzufriedene Schweizer ist dieses Buch geschrieben … und mancher Jugentliche hat hier ein Staatskundebuch, das die EUR 8.80 wert ist …

… und schon sind wir mittendrin. In der Schweiz kostet das Buch CHF 15.00. Das ergibt Mehrwertsteuer bereinigt einen Schwindel erregenden Kurs von 1.78. Diese Höhe hat es in der ganzen Geschichte noch nie gegeben. Nur, das ist ein ganz ganz kleiner Teil der Schweizer, die von solchen Wechselkursgewinnen profitieren. Der Erfolg der meisten Schweizer basiert nicht auf Abriss und sie sind seriöser als unsere organisierten Buchhändler.

Dieses Thema ist im Buch „Erfolgsmodell Schweiz“ gar nicht behandelt, sondern viele Beispiele, warum die Schweiz eben ein Erfolgsmodell ist – und bleiben wird. Über den Inhalt des Buches schreibe ich nicht viel. Wer wirklich daran interessiert ist, der liest es. Wer den relativ kleinen Betrag nicht ausgeben mag, der geht halt in eine Bibliothek.

Wir Schweizer sind ein Uhrenland und ticken daher etwas anders. Und in diesem Buch, das mit Beiträgen mehrerer Autoren aufgebaut ist, schreibt auch Nicolas G. Hayek, der die Schweizer Uhrenindustrie zum zweiten mal aufleben liess. Unter anderem, wieso die Schweiz eine der stabilsten Währungen der Welt hat. Meines Wissens ist es auf lange Zeit gesehen sogar die stabilste – ich kenne keine andere … zumindest nicht von den bekannten Währungen, die in der Welt eine gewisse Rolle spielen.

Keine Ahnung, ob die beiden Herausgeber Jürgen Elsässer und Matthias Erne wissen, dass ich dieses Buch gratis erhalten habe. Bestechung? Sicher nicht! optimal BANKING hat mich mit einem E-Mail darauf aufmerksam gemacht. Diese haben zur Zeit rund 2 1/2 mal so viele Leser wie das Finanzblog. Nicht das mich dies neidisch machen würde. Der „kleine Vermögensverwalter“ in der kleinen Schweiz ist ganz stolz auf seine Leserzahlen.

Na ja, wenn ich die Performance meiner Kunden anschaue, dann darf ich auch meine eigene Meinung haben – ohne diese hat man auch in der Schweiz keinen Erfolg. Lesen sie das Buch über uns Schweizer. Es ist toll. Ja, zugegeben, ein Artikel ist mir echt etwas zu rechtslastig. Aber ich toleriere diese Meinung … so sind wir Schweizer nun mal. Das ist eben die älteste und vermutlich wirklich einzige funktionierende Demokratie.

Viel Spass am Buch – oder Büchlein. Eigentlich ein Muss zumindest für jeden Schweizer und viele die Geld sicher und rentabel anlegen wollen. Wir sind besser als das Ausland und wir werden in Zukunft noch (oder wieder) besser, ethischer … regelmässigen Lesern vom Finanzblog kommt dies irgendwie bekannt vor.

Übrigens, abonnieren sie doch meine Beiträge – bequemer geht es nicht.

Vor einem Jahr im Finanzblog erschienen:
Alle 3 Sekunden 4 neue Autos …

Vor zwei Jahren erschienen:
«Das Internet wird politisch» … – Fulvio Pelli … ich habs ja schon vor zwei Jahren geschrieben!

Vor drei Jahren erschienen:
Geldwäscherei – durchwegs positive Bilanz

Vor vier Jahren erschienen:
Wer hat die Kokosnuss, wer hat …

Vor fünf Jahren erschienen:
Uhren, Handy und Hugo Boss(in)

© Vermögensverwaltung von MARTI+PARTNER – unabhängig, langfristig, gewinnorientiert. Vielleicht überlegen sie sich gerade heute einen Einstieg und möglicherweise als mein zukünftiger Kunde, dann melden sie sich unverbindlich bei mir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *