Tilling anstelle von Gentechnik?


Das Molekular-Bio-Verfahren TILLING (Targeting Induced Local Lesions IN Genomes) wird vermutlich die Genetik nicht verdrängen. Es dürfte aber eine grosse Zukunft haben, weil die Akzeptanz der Bevölkerung grösser sein wird.

Die meisten Leser des Finanzblogs werden noch nie etwas über Tilling gelesen haben. Aber es kann bei der Geldanlage von Vorteil sein, wenn man revolutionäre Methoden früher kennt als die Masse der Finanzanlaysten und -berater.

Zuchterfolgeohne Gentechnik

Erstmals lassen sich Super-Kartoffeln, herzhafte Tomaten und ungezieferfreies Getreide erzeugen – auch ohne Gentechnik. Mit einer neuen Zuchttechnik helfen Forscher der Evolution auf die Sprünge … lesen sie weiter in der WIWO … „

Hier noch einige andere Tilling-Projekte – gefunden auf der Tilling-Seite der UC Davis (University of California).

Vor einem Jahr im Finanzblog erschienen:
Alternativanlagen für den kleinen Mann

Vor zwei Jahren erschienen:
Profit und Gier – über randständige Reiche und randständige Arme

Vor drei Jahren erschienen:
Grüne, rote, blaue, weisse oder graue Biotechnologie

Vor vier Jahren erschienen:
Piezo – klein und fein

Vermögensverwaltung von MARTI+PARTNER – unabhängig, langfristig, gewinnorientiert. Vielleicht überlegen sie sich gerade heute einen Einstieg, dann melden sie sich unverbindlich bei mir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *