"Das Phänomen der Blase …


Spekulative Blasen sind eigentlich trivial: Es müssen sich nur immer wieder Anleger finden, die davon ausgehen, dass ein anderer ihnen morgen mehr bezahlt …

… lesen sie weiter in WELT ONLINE …

Vor einem Jahr im Finanzblog erschienen:
China schiesst mit Raketen: Künstlicher Regen

Vor zwei Jahren erschienen:
Nach Heiligendamm warten auf Tōyako, Hokkaidō

Vor drei Jahren erschienen:
Generalversammlung

Vor vier Jahren erschienen:
Gold und der 8-Jahres-Zyklus

Vermögensverwaltung von MARTI+PARTNER – unabhängig, langfristig, gewinnorientiert. Vielleicht überlegen sie sich gerade heute einen Einstieg, dann melden sie sich unverbindlich bei mir.

Ein Gedanke zu „"Das Phänomen der Blase …“

  1. Die Blasen an den Finaznmärkten sind immer wieder erstaunlich. Nicht nur der Moment, wenn sie Platzen ist ein Festessen für Intraday und Kurzzeittrader, auch der Weg kurz vor dem Höhepunkt hat meißt die selben Züge. Leider spielt sich dieser Effekt zu schnell ab, als das der gediegene Kleindepotler, welcher aller halben Jahre (wenn er schnell ist) nach dem Rechten sieht, eingreifen kanm.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *