Die Zukunft des Kapitalismus


„Die Finanzkrise stürzt die Weltwirtschaft in eine existenzielle Krise und stellt infrage, was diese Jahrzehnte geprägt hat: freie Märkte, Globalisierung und Demokratisierung. WirtschaftsWoche-Chefredakteur Roland Tichy mit 10 Thesen zum Beginn einer Serie über Ursachen und Folgen …

… weiter in der WirtschaftsWoche …

… nehmen sie sich die Zeit, diese zwei Seiten aus der WIWO zu lesen. Falls sie heute keine Zeit haben, dann drucken sie den Artikel aus (der Link führt direkt in die Druckversion).

Weiter zum Adventskalender

Liebe Leser, wenn sie etwas zu sagen helfen, so können sie ihren eigenen Blogbeitrag im Adventskalender gleichzeitig auf mehreren Blogs erscheinen lassen. Zur aktuellen Liste und bisher erschienene Beiträge.

Zusammenstellung, Fotos und Koordination: Stephan MartiFinanzblog

3 Gedanken zu „Die Zukunft des Kapitalismus“

  1. Wenn das so weiter geht, dann haben wir (der Kapitalismus) doch nicht über den Kommunismus gesiegt. Wir haben nur später verloren, denn was nutzt der Kapitalismus, wenn so sorglos damit umgegangen wird, dass nachher der Staat dafür gerade stehen muss?

  2. Eine verträgliche Gier ist der Motor jeder Wirtschaft. Es ist die Evolution nach dem noch nicht Erreichten. Ziel sollte eine wirkliche soziale Markwirtschaft sein. Frühkapitalistische Marktverhalten der letzten Jahre hat uns diese tolle Krise herbei gebracht. Gier frisst Hirn, ist eine Weisheit. Und Inflation unser Geld. Tun Sie etwas dagegen!

    http://www.myvideo.de/watch/6183033/Gold_Movie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *