Schweizer Immobilienbrief Nr. 58


Der Leerwohnungsbestand hat stark abgenommen.Für Investoren eigentlich eine ganz gute Sache …

… denn es werden in Zukunft vermehrt alte und ältere günstige Häuser nach gefragt werden. Und dann spekulieren wir noch etwas mit der Dumont Praxis, die im nächsten Jahr fallen dürfte. Häuser mit einer mehrjährigen Hypothek sind nicht teurer als eine Mietwohnung. Nur der Komfort ist meist nicht derselbe. Dies soll nicht als Investitionstipp verstanden werden, denn es gibt überall Risiken, aber ich denke, dass diese nun recht gut kalkulierbar wurden. Wer auf diese Art mit Immobilien Geld verdienen will, darf sich ruhig bei mir melden. Ich denke, dass ich hier einiges zu bieten habe und mitreden kann.

Dümmer ist die Angelegenheit mit den Mietwohnungen, wer auf eine solche angewiesen ist. Diese dürften teurer werden. Und die ersten grossen Renovationssanierungen fangen an … wie so oft nach dem Bauboom, denn die Baufirmen wollen Arbeit und bieten diese günstiger an.

Eigentlich erstaunlich, aber dieses Spiel wiederholt sich alle, sagen wir mal 15 Jahre, wieder.

… der Immobilienbrief zum herunterladen beim …

Immobrief

Mietwohnung

… es muss ja nicht gleich eine Mietwohnung mit Swimmingpool auf der Terasse sein …

Vor einem Jahr im Finanzblog erschienen:
Die kommende Winterzeit im Derivativbereich bei Liegenschaften

Vor zwei Jahren erschienen:
Blog ist ein FEINes TOOL – nun sind wir schon über 1000 Beiträge

Vor drei Jahren erschienen:
LEGO ist nicht BigStar – einige gehen (fast) entgültig

Vermögensverwaltung von MARTI+PARTNER – eigenständig, unabhängig, langfristig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *