«Das letzte Gefecht zwischen Clinton und Obama?»


Hillary Clinton, Barack Obama oder John McCain? Oder am Ende doch noch der zur Zeit weit abgeschlagene Mike Huckabee? Die letzten Stunden waren bis her am interessantesten.

«High Noon in Texas – oder gar Clinton vor ihrem letzten Gefecht: Western-Anspielungen dominieren die Schlagzeilen vor den US-Vorwahlen in Texas und Ohio. Dabei deutet derzeit nur wenig auf abschließendes Duell hin … lesen sie weiter in der Wirtschaftswoche …»

So zumindest der Stand bis gestern Abend. Heute Morgen wird Amerika schon vernünftiger – Huckabee steigt aus Rennen um US-Präsidentschaftskandidatur aus.» Und wenn dann sogar noch unsere alte Dame NZZ der älteren Dame in den USA die Frage stellt: «Wann gibt Hillary Clinton auf?» Dann scheinen auch andere langsam zu glauben, dass nur noch zwei übrig bleiben. Zumindest scheint die Welt von einer Stimme verschont zu bleiben, wo vielen die langsame bedächtige Art von Väterchen Bush direkt fehlen würde. Der Republikaner McCain hat jetzt durch das lange Hin und Her der Demokraten an Beachtung gewonnen. Er ist vermutlich der Taktiker – Strategen scheinen dort imm noch Mangelware zu sein.

Wir wissen es nicht wer das Rennen als Präsident der USA machen wird. Aber vermutlich wird es für Amerika und den Rest der Welt etwas einfacher werden, als in den vergangenen sieben Jahren. Zumindest sicher nicht schlechter. Ich denke sogar, dass man in Zukunft wieder vermehrt in amerikanische Aktien investieren dürfte. Wenn wir den Dollar anschauen, scheint da ja einiges recht günstig zu sein. Die Frage ist vielleicht noch, ob und wann die Zinse wieder angehoben werden. Wichtig ist aber die Branchen- und Titelselektion und sich für die Käufe noch etwas Zeit lassen. Wenn schon, dann jetzt allenfalls US Dollars kaufen.

Vor einem Jahr erschienen: Maréchal Foch – das Unbekannte, Unberechenbare bei Wein und Börse – lesen sie mehr über eine reizende, aber verbotene Clinton

Vor zwei Jahren erschienen: Auto-Mekka Genf – Verkaufszahlen werden klein sein – Zeiten ändern sich

Vermögensverwaltung von MARTI+PARTNER – eigenständig, unabhängig, langfristig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *