Wer gewinnt die Zukunft – Papier, Filz, Web oder die Mafia?


Vor 2 1/2 Jahren habe ich die Frage gestellt: «Was ist ein Blog? Sind Zeitschriften noch nötig?» Wenn sie damals diesen Artikel aufmerksam gelesen haben und den Mut gehabt haben, die richtigen Schlüsse zu ziehen, dann hätten sie rund 100 Prozent verdient

… nur manchmal kommt man nicht ganz so einfach an die Informationen. Es ist fast wie bei der Mafia. Nicht dass man welche umlegt, aber Informationen will man nicht immer weiter geben. Es hat zwar stark gebessert, aber wenn man einen beherrschenden Aktionär hat, sind Informationen auf anderen Wegen zu beschaffen. Geschäftsberichte sind wohl erhältlich und die haben sich ganz schön gemausert, seit ich die Papierbranche etwas im Auge behalte. Aber der Rohstoff Papier hat mich eh immer mehr begeistern können, als Geschäftsberichte. Ich habe selbst zu viele erstellt um zu wissen, wie man das macht. Ob börsenkotiert oder nicht. So fruchtbar (kein Schreibfehler) aussagekräftig sind sie selten. Entsprechen den Anforderungen und je offener, desto mehr neue Ationäre. Das Hilft dem Aktienpreis – zumindest demjenigen, der sie schon hat.

Man kann fast sagen, je umfangreicher und weniger Bilder, desto weniger aussagekräftig. Ich bin ja nicht Historiker – ich will die Zukunft beurteilen. Und in diesem Sinn ist das meiste Papier schlicht und einfach nicht zu gebrauchen. Fast nicht zu gebrauchen, denn vieles steht zwischen den Zeilen. Nicht nach Worten wie Goodwill, FER-Richtlinien, Cash Flow oder Netto-Umsatz suchen. Der EBIT – dieses Wort brauch ich wohl nicht zu erklären – macht auch nur richtig Spass, wenn man den nach Geschäftsbereichen oder noch lieber nach Produktgruppen sieht. Ich will die Marge wissen, wie viel man wo verdienen kann. Ich will wissen, was ist ein Molekularsieb und vor allem, wozu braucht man sie. Das möchte ich zu einem Zeitpunkt wissen, wo noch nicht jeder man davon spricht.

Im Halbjahresbericht der CPH steht jetzt von der boomenden Nachfrage nach Molsieben und es sind auch einige Branchen angegeben, wo diese eingesetzt werden: Ethanol- und Industriegas-Produktion, mit den Autoabgasen hat es etwas zu tun und mit anderen Branchen, die heute Friedensnobelpreis würdig sind. Ob Al Nobel Al Gore ausgezeichnet hätte, das weiss ich nicht, aber vermutlich hätte er eher in den Bereichen Medizin und Physiologie, Physik, Chemie, Wirtschaftswissenschaften und vor allem Literatur gesucht, als unter Frieden. Für mich ist dies nicht ganz nach voll zieh bar, aber gut, dass er ausgezeichnet wurde.

Es ist nämlich langsam an der Zeit, dass man sich um die Ökologie Sorgen macht. Nicht dass wir gleich über reagieren wie dies die Welt jetzt macht, sondern mit Vernunft das ganze durchziehen. In den letzten 12 Monaten wurde über Ökologie mehr geschrieben, als ich in den dreissig vergangenen Jahren seit ich mich mit dieser beschäftige, gesehen habe. Heute scheint jeder ein Experte und vor allem Finanzprodukt-Kreateur zu sein. Wenn sie schön und ehrlich Geld verdienen wollen, müssen sie früher als im Boom oder gar erst im Hip einsteigen. Sie müssen Papier wälzen und zum Beispiel mal nach schauen, was Zeolithe sind und wenn sie dann am Schluss nicht mehr wissen, was CPH für eine Abkürzung ist, dann fangen sie an, solche Gebiete langsam zu begreifen. Ist jetzt die Chemie Papier Holding gemeint, CPH als Verbindung von Kohlenstoff mit Phosphor und Wasserstoff (falls dies überhaupt möglich ist) oder CPh als der Säure-Laugen Messwert, der Ph-Wert. Sie müssen ihn nicht gleich selbst berechnen können.

Papier wird es noch lange geben. Es gibt immer mehr Post, die meist ungelesen weggeschmissen werden muss. Und da wären wir beim Abfall, ein Gebiet bei dem die Mafia in ihrem Filz stark engagiert ist und deren Zahlen vermutlich bei der Waste-Management-World (Seite 49 – 53) nicht vollständig aufgeführt sind. Immerhin ist Europa weltweit führend in der Wiederverwendung von Papier. Und da sehen sie eine weitere Problematik der Rohstoffbeschaffung. Über 20 Millionen Tonnen gehen in den chinesischen, südasiatischen Raum und die Tabelle ist von 2005.

Papier ist nicht ganz einfach zum beurteilen aber geduldig. Fragen sie halt mal einen Blogger, der teilweise ohne Papier auskommt, was er von Papier hält, ob man jetzt noch kaufen soll – oder doch schon lieber die Finger davon lassen müsste. Wichtig ist, das Firmen, die im Papiergeschäft tätig sind, langfristige Ideen entwickeln. Das machen heute Abend vielleicht auch einige Blogger bei swissblogpress. Mal schauen, ob die so alt werden, wie einige, die total verfilzt sind und mit der Mafia zu tun haben – der Borsalino – «Der Hut der Hüte». Der Hut ist aus Filz – not web. Nur einen Schönheitsfehler hat es im heutigen Artikel der Bernerzeitung. Da steht www.borsalino.com und ich helfe jede Wette, dass die in den letzten Jahren mehr Trafik erhalten haben, weil einige ehemalige BZ-Journalisten, einige andere und der Finanzblogger www.borsalino.ch gegründet haben. Der Link funktioniert immer noch, obwohl er seit vielen Jahren unter Cash läuft. Ein Drittel der Besucher der Börsenplattform gehen immer noch mit Borsalino hinein.

Wie überall, manchmal ist es ganz praktisch wenn man Zugang zur Mafia (sorry, ich finde keinen offiziellen Link), zum Filz und wer weiss ich allem hat. Nur eben, über Zahlen müssen sie sich eigene Gedanken machen oder jemanden beauftragen, der das für sie macht. Jeder muss seine Informationen haben, ob auf Papier oder im Internet, die Fülle wird an beiden Orten zunehmen, aber vielleicht nicht die Qualität. Es wird immer schwieriger heraus zu finden, wann die Ampel von grün auf orange wechselt. Wenn die Ampel auf rot ist (hier ausnahmsweise mal unten), dann ist es zu spät. Die Zeiten ändern eben. Und heute vermisse ich den Cash nicht mehr, schätze dafür Cashdaily zum schnellen durchblättern und mancher, vermisst vielleicht die Ampeln auf Seite 3 – dem dailyradar.

Und hier ist noch ein Foto der CPH – die Wahl dürfte nicht so schwer sein: wirz bald!

CPH

… von aussen sieht Manches manchmal etwas anders aus …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *