Sicko – besser Filme schauen statt Börsen analysieren?


Cannes hat wieder einmal Goldene Palme, Sonderpalme und verschiedene andere Preise verteilt. Ein Film befasst sich auch mit Preisen, mit den amerikanischen Gesundheitskosten – Sicko von Michael Moore.

Applaus für Michael Moore titelt die NZZ. Es ist kein Geheimnis, dass das amerikanische Gesundheitswesen krank ist, aber es dürfte einigen noch bewusster werden.


Wer nicht bis zur Premiere am 29. Juni warten kann, findet vielleicht bei Youtube über Sicko noch mehr – zur Zeit 940 Beiträge. Viel Spass. Den hat man auch in Cannes , falls man den neuesten Flash Player geladen hat …

Cannes

… der Finanzblogger als Paparazzi auf dem bekannten roten Teppich und damit es keinen Canne gibt, weil die Einwilligung zur Veröffentlichung nicht vorliegt, die weissen Balken. Immerhin handelt es sich um einen Berufskollegen vom Strafprozess-Blogger und bei einer wesentlich besseren Tatigkeit haben wir uns bei einem Venture Capital in Solothurn kennen gelernt. Die Welt ist bekanntlich klein …

Cannes Hafen

… und man und frau trifft sich in Cannes, ein schöner Flecken …

Cannes Strand

… wo sich alle zur Schau stellen … auch der Heuchler Moore

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *