Einfach vergessen: Aktientipps per E-Mail


Dem gastgebenden Finanzblogger sei herzlich gedankt für die „fröhliche Nachricht“ 😉

Überhaupt nicht fröhlich sind derzeit die ungebeten in die Mail-Box gespamten Nachrichten mit Aktientipps. Der aktuell angeblich heisseste Heuler:

(…) DER INVESTORALARM! OJU.F BEGINNT HOCHGEHEN! DONNERSTAG 3. MAG STARTET DIE HAUSSE!

Company: ORAMED PHARMA (…)

Was, Sie überlegen, ob das nicht doch was sein könnte? Sofort wieder vergessen. Das Deutsche Aktieninstitut schreibt dazu:

„(…) Wenn überhaupt, kommt der versprochene Kursanstieg nicht wegen besonderer Leistungen des Unternehmens, sondern vor allem wegen der Empfehlungen durch die versandten Mails selbst zustande. Bei marktengen Werten reicht es, wenn genug Anleger die oftmals frei erfundenen, aber kräftig ausgeschmückten Geschichten glauben und daraufhin Kaufaufträge erteilen. Bricht anschließend der Kurs der Aktie wieder zusammen, haben die Absender solcher Mails ihre vorher gekauften Papiere schon lange mit einem guten Gewinn verkauft.“

Also, wenn Aktientipps, dann von Fachleuten des Vertrauens.

Beste Grüsse, A.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *