Fussball WM oder Olympische Spiele


Bis Gestern sprach fast jeder nur von der Fussball WM – ab heute beginnt die Aufmerksamkeit für die olympischen Spiele, die in drei Tagen beginnen.

Es wiederholt sich immer nach dem gleichen Muster. Für eine Fussball-WM, die in genau 122 Tagen. 7 Stunden 45 Minuten und einigen Sekunden anfängt, wird seit Monaten die Werbetrommel geschlagen. Die Olympischen Winterspiele machen doch via Intro aufmerksam, dass die Olympische Fackel, heute irgendwo zwischen Mailand und Turin unterwegs ist.

Mit Fussball lässt sich viel Geld verdienen – auch wenn sie nicht Toppspieler sind. Oder auch Geld verlieren, je nachdem, zu welchen Kursen man gekauft hat. Die Aktie von Highlight Communications war einmal auf EUR 48 und dann runter auf EUR 2. Um den Mund nicht zu voll zu nehmen – das hat Crew bisher bestens gepflegt – wird auf der Homepage nur der Tageskurs gezeigt. Der Kurs hat sich im letzten Jahr verdoppelt oder wer auf dem Höchst gekauft hat, muss noch einen Verlust von über 85 Prozent gutmachen. Wie beim Fussball – einige steigen ab und andere wieder auf. Das ist keine Aktienempfehlung, aber für Spielernaturen (nicht nur Fussball) vielleicht mal einen Blick wert.

Oder man investiert in Sport-Fonds, um sich weniger um das Risiko kümmern zu müssen. Sie waren nicht an der Fonds’06? Überhaupt nicht schlimm, wenn sie nicht an der Zürcher Fondsmesse waren, meint die NZZ. Auf Bischof Fürer werde ich noch einmal zu sprechen (schreiben) kommen. Aber ganz herzlichen Dank für den letzten Abschnitt:

«Anleger, die sich seriös informieren wollen, benötigen dazu keinen Besuch auf einer Fondsmesse. Besser dienen ihnen unabhängige Finanzberater, …» … und hier ihre Lösung

… und der war dort. Hauptsächlich an den Rahmenveranstaltungen und doch noch bei einigen Fondsanbietern. Sogar meine EUR-Kreditkarten-Bank die Crédit Agricole war vertreten und erstaunt, dass mal einer wagt Französisch zu sprechen. Vermehrt Englisch und über Fussball sprach man. Bei Merrill Lynch hat man sich diesem Thema angenommen. Einer der meist umlagerten Messestände. Sie haben auch die meisten ausgezeichneten Analysten – zumindest im Finanzwesen. In der IT merkt man sich am einfachsten die ersten Buchstaben von Merrill Lynch – www.ml.com – und kickt (sorry klickt) sich durch, fair, www.ml.ch ginge ins Offside.

Merrill Lynch

… die neueste Technik, das Ortungssystem von Cairos wird hier noch nicht angewendet. Vielen Dank – eine Detailaufnahme des Nicht-Kugelschreibers folgt nach den olympischen Winterspielen, aber bei deren Beginn haben wir dann exakt einen 90 Tage alten Schneehaufen hinter dem Haus – und da kann ich doch nicht Fussball spielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *