21. Fenster – relatives Kunstwerk


Für die relative Kunst oder das relatives Kunstwerk das es zu erraten gibt, hat nur noch drei Fenster, bis es voll abgebildet wird.

Albert Einstein: «Einer hat es ja eigentlich erraten, was es ist. Und du kannst jetzt auch nicht so wissenschaftlich sein, wie ich dies oft gepflegt habe. Er hat gesagt, es ist eine Kunstwerk-Aktie – Punkt.»

Stephan Marti-Landolt: Gut, ich gebe mich vorerst einmal geschlagen. Aber der Liebe hat ja einige Hausvorteile – im wahrsten Sinn des Wortes. Er war schon in meinem Büro und hat das «Ding» gesehen – als relatives Kunstwerk muss es doch seinen Platz haben. Aber eine Aktie ist es nicht. Es gibt zumindest ein anderes Kunstwerk «Aktie». Aber genau so sieht es nicht aus.

1-Stein: «Ein weiterer Stein im Puzzle wurde gesetzt …»

sml: … ein ganz wichtiger und der Aficionado wird sein Weihnachtsgeschenk erhalten – immer vorausgesetzt, die Logistikprobleme können gelöst werden. Aber damit es ihm nicht all zu langweilig wird, hier noch das Zigarren-Datenbank Puzzle – auch ein relatives Kunstwerk (links ZDB-Puzzle).

Albert, in deinem Gebiet gibt es ja auch Kunstwerke: «Wie schnell muss man in eine 3.00 Meter lange Garage fahren, damit darin ein Wagen von 3.75 Meter Platz hat?»

1-Stein: «Das ist ein relativ schwieriges Kunststück. Viel einfacher ist es im Fach Physik die Note von 3,00 um 0,75 Punkte zu verbessern und trotzdem ist dies nur relativ gesehen eine gute Leistung. Aber für manchen eine Kunst. Aber die Sprache ist ja auch eine Kunst. Ich stosse bei Günz immer nur auf einen Nebenfluss der Donau und keinen Künstler …»

sml: … aber mit Guenz landest du bei Michael Günzburger. Das von ihm gestaltete «Ding» ist nicht sein Weltwunder (hier „Gunz“) sondern eine Weltsensation.

1-Stein: «Dein Finanzblog ist ja auch so eine Art Kunstwerk. Vielleicht nicht gerade eine Weltsensation – aber Platz 88 bei den Top 100 Business Blogs – der 100 wichtigsten deutschsprachigen Corporate Blogs – das ist eine absolute Sensation. Diesen Link stellen wir gleich auch als Link rein – aber relativ gesehen rechts.»

Top 100

Der Finanzblog ist auf Platz 88 – meiner Ansicht nach relativ gut! … und weiter zum Adventskalender

Ein Gedanke zu „21. Fenster – relatives Kunstwerk“

  1. Herzlichen Dank für die Erwähnung. Aber die ultimative Tages-Top-Sensations-News ist Dein Rang 88! Super! Ich gratuliere und freue mich auf Deine sicherlich entsprechend gute Laune morgen 😉 A.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *