13. Fenster – die relative Zahl


Aberglaube ist kein guter Ratgeber und zudem sind die heutigen Zeitungsmeldungen früher als am 13. geschehen.

Albert Einstein: «Ich denke, was an und für sich bei mir nichts aussergewöhnliches ist, dass die Weihnachtszeit kommt, wir den 13. haben und wir in zwei Tage Vollmond haben. Schau dir nur die Meldungen in der Zeitung an: Putin ölt Schröder ein, Electrolux macht AEG-Werk dicht – ich versteh nicht nur schwedisch nicht, sondern die Welt nicht mehr – AEG hiess doch „aus Erfahrung gut“ …»

Stephan Marti-Landolt: … oder „alt, elend, gebrechlich“, dann stürzt Actelion 11% ab, sorry, das war ja die Meldung vor zwei Wochen, gestern brach Actelion um weitere 16,7 Prozent ein (im Tagesverlauf gar über 20%), die Stadt Bern müsste je Ticket für die Fussball EM-Spiele 2008 CHF 200 verlangen, damit sie relativ gut über die Runden kommen …

1-Stein: «… und im Januar findet das Tannenbaumverbrennen vielerorts statt, das sind eher Rüpel, dabei sind Tannenbäume umweltverträglich, bis zusammenhängendes Denken entsprechend belohnt wird und in Chihuahua (Mexiko) erhalten Polizeihunde ein Ehrenbegräbnis – stellen sie sich doch jetzt mal einen Polizisten mit seinem Hund vor.»

sml: Alles ist relativ, Zahlen ja auch, Zweistein besteht nur aus Nullen und Einsen, Dreistein für die intellektuellen Dreikäsehochs, die Viersteins spielen nicht Domino … die Steine könnten umfallen, was schlussendlich auch dem Unternehmen des «Dings» geschehen ist …

1-Stein: «… oder anders gesagt, die Zahlen auf dem «Dings» drauf, sind auch relativ oder gar negativ. N steht in unserer Berufsgruppe für „nicht bekannte Anzahl“ und deshalb freue ich mich am heutigen Tage besonders über Frank – Frank n-Stein

Zumstein

… 51 steht nicht unbedingt für die relative Mehrheit – weiter zum Adventskalender

3 Gedanken zu „13. Fenster – die relative Zahl“

  1. Ja Meckermann, die Feuersteins sind relativ in der Vergangenheit und kann auch Albert nicht mehr zurückholen. Aber er hätte vielleicht gewusst, was das für ein Stein ist, mit dem man die Zündhölzer anzünden kann. Stell doch diesen Ascher mal in deinen Blog oder sende ein Bild an den Aficionado. Bei seinem Publikum weiss das vielleicht einer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *