16. Oktober – Welternährungstag


850 Millionen Menschen leiden dauerhaft an Hunger – rund 1 Prozent davon stirbt jährlich an Hunger – etwas mehr, als die Schweiz Einwohner hat.

Die Food an Agricultur Organisation of the United Nations (FOA) wurde am 16. Oktober 1945 in Quebec-City gegründet und begeht seither an diesem Tag den Welternährungstag. Heuer gedenkt die Gründungsstadt nicht an den Hunger, sondern an die Familien – im Wert von 200 Canada Dollar pro Familie. Mit diesem Betrag könnte eine Familie in den Hungerzonen sehr lange genug zu essen kaufen – wenn es überhaupt Nahrungsmittel hat, die man kaufen kann.

Am besten hilft man, wenn wir Sattgegessenen oder Sattgef… Produkte aus diesen Ländern kaufen, dafür sorgen, dass in diesen Emerging Markets (EMMA) die Börse boomt, Touristen hingehen. All dies, was viele einem Land aus idealistischen Gründen ersparen möchten. Die Globalisierung, steigender Wohlstand eines Entwicklungslandes hilft am ersten den Hunger zu stoppen. Dies hören viele Leute nicht gerne, aber es ist die Wahrheit. Vergleichen sie die Weltkarte des Hungers in zehn Jahren zum Beispiel für China. Da wird sich einiges geändert haben, was den Hunger in diesem Land anbelangt.

Vor rund 200 Jahren zu Heinrich Pestalozzis Zeiten litten in der Schweiz viele Hunger. Wer Zeit hat, kann einmal in der Pestalozzi-Ausgabe für China von Arthur Brühlmeier nachlesen, wie es in einem Land mit tiefem Wohlstand aussehen kann.

Achtung, blindes Investieren in Emerging Markets bring nichts, denn es sollten Investitionen sein, bei denen Win-Win Situationen entstehen, damit alle Seiten profitieren. Nicht ganz einfache Anlageentscheide. Aber interessante, denn langfristiges «richtiges» Investieren wird belohnt – auf beiden Seiten.

Geniessen sie ihre nächste Mahlzeit! Diese kommt bei meinen Lesern – bei vielen Menschen fällt sie ganz aus. Rund 1000 sterben am Hunger oder schlechtem Wasser – stündlich.

Lust auf eine Milchsuppe?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *