Tuareg – Nomadenschulen, sinnvoll oder nutzlos?


Der Touareg ist ein Wagen, den man im Gebiet der Tuareg vermutlich selten zu Gesicht bekommt. Das Fortbewegungsmittel dort ist meist das Kamel und etwas Besonderes sind die Tuaregschulen.

Eine aussergewöhnliche Arbeit über Tuareg-Schulen hat meine Tochter geschrieben, welche ich an dieser Stelle zum Lesen anbieten darf. Regula Marti studiert an der Universität Genf – HEI «Internationale Beziehungen» und eben eine weitere Hürde in dieser Ausbildung geschafft – herzliche Gratulation. Bekannte Absolventen und Vorbilder dieses Lehrgangs sind Kofi Annan sind und Micheline Calmy-Rey.

Nomadenschulen – sinnvoll oder nutzlos?

Maturaarbeit Regula Marti (pdf)

Herrliche Bilder über die Sahara finden sie von bei meinem Kollegen Andrea Vogel – bekannt als Grenzgänger rund um die Schweiz.

2 Gedanken zu „Tuareg – Nomadenschulen, sinnvoll oder nutzlos?“

  1. … wer sich ausbildet und dazu die Möglichkeit hat, kann vielleicht die Armut überwinden. «Unsere kleine Nomadin» macht dies zumindest jetzt auf der halben Welt …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *