Lotus – der Natur abgeschaut


Der Lotuseffekt hält Fielmann-Brillengläser genauso sauber wie Blätter oder die Frontscheiben von Lotussportwagen

Lotus ist für die Einen ein Sportwagen, ein ehemaliger Formel-1-Rennwagen, eine Sitztechnik (Schneidersitz), eine Software, eine Tochterfirma von IBM und für die Meisten eine wunderschöne Blume, die ganz spezielle Eigenschaften hat. Ich kenne nicht sehr viele Pflanzen, von denen man restlos alle Bestandteile essen kann und die zudem noch gut schmecken.

Der Lotuseffekt wurde dieser Pflanze nachgemacht und hilft Brillengläser bei Fielmann von Zeiss oder Autoscheiben sauber zu halten.

Nano-Produkte die auf einer hydrophoben Oberfläche beruhen, sind nicht ganz billig und wie gute Aktien, nicht einfach zu finden.


Bild: fotocommunity

2 Gedanken zu „Lotus – der Natur abgeschaut“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *