Verstehen Sie nur Zahnpasta oder 72% …

… resp. „Bahnhof“ und 72 Millionen. Seit 41 Jahren kann ich meine demokratischen Wahlrechte in der Schweiz ausüben. Eine „gewisse“ Erfahrung ist vorhanden und ich weiss wie hoch mein IQ ist. Nicht ganz so hoch wie bei Alice Amos aus Grossbritannien. Sollte sie in den vierziger Jahren bei der Bank of England arbeiten, wird sie … Verstehen Sie nur Zahnpasta oder 72% … weiterlesen

Budgeterfüllung vor dem Weltuntergang

An den eingehenden Telefonanrufen gemessen, müssen in den uns verbleibenden drei Wochen bis zum Weltuntergang vor allem Budgets in der Anlagebranche erfüllt werden. Der eine ruft zweimal an, weiss aber nicht mehr, dass er bereits vergangene Woche angerufen hat. Garantiert zwei- bis dreihundert Prozent Gewinn. Spottbillig die andere Aktie. Nur 12.50 – nominal 0.50. Eigenkapital … Budgeterfüllung vor dem Weltuntergang weiterlesen

Occupy: besetzen oder befassen?

Die globale Stimmung über Geld, Banken, Politik … ist nicht gut. Ein Umdenken ist angesagt. Die Lösung kennt keiner. Aber mit den Gedanken von Occupy sollten wir uns zumindest befassen. Wer genau beobachtet hört das Gras wachsen – grassroots vermehren sich. Der heutige Boden dazu ist geeignet, es wurde viel Mist ausgebracht. Occupy Wall Street … Occupy: besetzen oder befassen? weiterlesen

Forellen sterben aus und Banken im Schilf

Das sind die beiden Themen, die uns Schweizer zurzeit am meisten beschäftigen sollten. Beides Gebiete, wo die zuständigen Führungsleute massenweise im Sumpf stecken. Das ist kein Märchen und deshalb fangen wir mit der Bank an, die nicht im Schilfe sondern im Walde steht und auf ihre Art extrem an den auch kriselnden Bankenplatz London erinnert. … Forellen sterben aus und Banken im Schilf weiterlesen

Energie-Experten-Krise – Teil II

Das älteste deutschsprachige Finanzblog wird heute 6 Jahre alt und sagt es ganz unverblümt. Energie-Experte sind genauso schlecht wie Finanzexperten. Die Finanzkrise lässt grüssen. In der Energie-Krise sind wir mittendrin. JEDES 30. KERNKRAFTWERK HAT ERFAHRUNG MIT GESCHMOLZENER KERNMASSE. Das ist leider knallharte Wirklichkeit. Das Land der strahlenden Morgenröte sollte zum Umdenken zwingen. I Automobilbereich scheint … Energie-Experten-Krise – Teil II weiterlesen

Der Osterhase und die Informationen

Woher kommt der Osterhase? Manchmal ist es gar nicht so einfach, an Informationen zu gelangen. Oder wissen sie, woher der Brauch des Osterhasen kommt? Sicher nicht von einer vor rund 2000 Jahren ausgestorbenen Art des Feldhasen (Lepus europaeus), der Eier gelegt haben soll. Das dürfte wohl der obligate Aprilscherz von „bild der wissenschaft“ sein. Ein … Der Osterhase und die Informationen weiterlesen

die bloggerin

Entschuldigung, manchmal ist der Finanzblogger halt doch noch ein Berner – langsam, einen dicken Schädel, aber entschuldigt sich bei allen Damen, die er eben genervt hat. Mit Verspätung steht das heutige Adventskalender-Fenster und ich darf über die „Bloggerin“ berichten. Tari Eledhwen, die Bloggerin aus Solothurn sollte den Finanzbloglesern von „Geld und Finanzen – leicht erklärt“ … die bloggerin weiterlesen

Der nächste Crash folgt 2015 – der Entitäten-Crash

Vor drei Jahren habe ich geschrieben, dass der nächste Crash folgen wird … … ja, wir stecken heute voll darin und der Präsident der USA – Bush wohlverstanden – macht im Weissen Haus eine Kehrtwende: „Bush prüft Autobauer-Rettung mit Milliarden aus Bankenpaket Der US-Präsident muss umdenken: Nach dem Scheitern des Auto-Rettungspakets im Senat erwägt George … Der nächste Crash folgt 2015 – der Entitäten-Crash weiterlesen

Alternativanlagen für den kleinen Mann

Alternativanlagen – was man(n) auch immer damit anbietet – brauchen wesentlich mehr Fachwissen, als Aktien oder gängige Wertpapiere. Das will aber nicht heissen, dass es unter dem „kleinen“ Mann keine Branchenkenner gibt. Hörbie sei Dank, er hat das Finanzblog während meiner Abwesenheit „gehütet“ und Beiträge geschrieben. Über Kondratieff und seine Zyklen: das heisst für mich, … Alternativanlagen für den kleinen Mann weiterlesen

Kreuzzüge, Ritter, Könige und Präsidenten

Ein Kreuzzug ist keine Eisenbahn und hat auch nichts mit der gegenwärtigen Börsensituation zu tun … … und trotzdem könnte man stundenlange Vergleiche anstellen. Von meinen Kreuzzügen in Südfrankreich nur einige kleine Ausschnitte. Schön ist hier, dass nicht gleich alles mit endlos vielen Punkten bewertet sein muss und riesigen täglichen Schwankungen unterliegt. Die jährlichen halten … Kreuzzüge, Ritter, Könige und Präsidenten weiterlesen

"Zur Lage der Nation" – 1

Ach ja, fast hätt ich es vergessen, Wir stecken ja in der Finanzkrise. Und wieso werden denn immer noch Aktien gekauft. Weil einige zur Zeit günsigt zu kaufen sind … aber vielleicht werden sie noch etwas billiger. Einige Stimmen … „Finanzkrise: Französische Bischöfe fordern Umdenken Die französische Bischofskonferenz hat als Konsequenz der Finanzkrise aufgerufen, den … "Zur Lage der Nation" – 1 weiterlesen

Osteuropa – Rumänien, Löhne steigen

[ 21 Rumänien ] Von hodermatt um 05:00, „personalblog“ in der Balance So kann man hier zu Lande lesen und von Politikern hören. Als ob die Löhne allein zu betrachten wären! Man beruft sich auf die Hewitt-Studie, siehe im Daily.net: … European Salary Increase Survey 2007-2008… Dort kann man auch nachlesen, dass die Erhöhung der … Osteuropa – Rumänien, Löhne steigen weiterlesen

Neid – ein schlechter Berater in Sachen Geld

Neid ist nichts anderes, als der Versuch, es anderen nach zu machen, nach zu ahmen. Amen. Neid macht blind und setzt das Denkvermögen ausser Kraft. Tagtäglich erleben sie dies mehrmals. Ein weiterer Beitrag über «Geld und Finanzen – leicht erklärt» – eine Idee von Tari Eledhwen aus Solothurn. Neid an den Tag zu legen oder … Neid – ein schlechter Berater in Sachen Geld weiterlesen

Die Schweiz – vom Ausland gesehen

Ist die Schweiz wirklich noch so gut, wie sie zur Zeit von den Ausländern noch gesehen wird? Zuviel Chaotentum und zu viel Extremismus hat noch nie auf gute Zeiten hingewiesen. Man diskutiert über die Schweiz. Man? Eigentlich eine Frau, ein Mann und ein Ausländer. Ausländer – das ist in der Schweiz ein etwas umstrittenes Thema. … Die Schweiz – vom Ausland gesehen weiterlesen

USA in Umweltpanik – 20 Jahre zu spät?

Ökologie-Insider – und zu denen wage ich mich zu zählen – haben schon vor 10 oder 20 Jahren den Klimaschutz ernst genommen. Heute spricht jeder davon – der Umwelt und denjenigen die darin leben soll es recht sein. Entschuldigen sie, dass der volle Genuss dieses Blogbeitrages mindestens zwei Stunden in Anspruch nimmt. «Die Vereinigten Saaten … USA in Umweltpanik – 20 Jahre zu spät? weiterlesen

Bildung: Mehr Integration!

Die Ausbildung soll sich vermehrt den Schülern anpassen – so eine der zehn grossen Ideen der Schweiz. Im momentanen Vergleich mit Frankreich haben wir in der Bildung zumindest für die nicht elitären Bereiche einen recht grossen Vorsprung. Für die Schweiz wird aber noch Zusätzliches gefordert. Die Integration von Menschen aus bildungsfernen Schichten muss von der … Bildung: Mehr Integration! weiterlesen

Danke für ihre Mithilfe

Die Regierungswahlen und die Grossratswahlen sind vorbei. Das Volk – zumindest ein kleiner Teil – hat entschieden. Langenthal wird ein Zukunft einen neuen Stadtpräsidenten wählen müssen. Wählen dürfen, denn der amtierende Stadtpräsident, Hans Jürg Käser, hat den Sprung in die Berner Regierung geschafft. Herzlichen Glückwunsch und viel Spass an deiner neuen Aufgabe. Hier die Resultate: … Danke für ihre Mithilfe weiterlesen

Was bringt 2006 – das Jahr der Bequemlichkeit?

Gute Vorsätze, dieses Jahr wird … es ist immer wie immer! Alle scheinen es besser zu wissen, besser machen zu wollen. Alle? Nein nicht ganz alle. Gute Resultate erzielen sie nur, wenn sie sich mit dem täglichen Kleinkram auseinandersetzen und den langen Blick rollend, laufend anpassen. Die Aussichten auf 2006 sind wie alle Jahre wieder, … Was bringt 2006 – das Jahr der Bequemlichkeit? weiterlesen

Guten Morgen liebe Sorgen, seid ihr auch noch alle da?

73 Prozent der Deutschen haben keinen Spass an ihrer Arbeit. Informationen aus x-ter-Hand müssen nicht immer falsch sein. Auf alle Fälle, sind die Weiterträger vermutlich Leute, die gerne arbeiten – nur rund jeder vierte Deutsche gehört zu dieser Minderheit. Via Forumsleiter von openBC, wo sich jeder über sechs Ecken kennt, kamen die vom Institut für … Guten Morgen liebe Sorgen, seid ihr auch noch alle da? weiterlesen

Bio-Milch -wirklich wechselnde Horizonte?

«Der ungestillte Hunger der Biokuh» von unipress wirft in der Presselandschaft hohe Wellen, da «Biomilch nicht besser, als herkömmliche Milch» sei. Hoffentlich lernen etwelche Biobauern etwas aus dieser Studie – denn Biomilch kann besser sein. Die Wissenschaft spricht von der Qualität der Milch und die Presse bezieht sich auf den höheren Preis von Biomilch. Keiner … Bio-Milch -wirklich wechselnde Horizonte? weiterlesen