Guinness Rekord und anderes nicht Alltägliches

Die Schlacht von Estavayer hat ein Glarner, genau genommen ein Berner gewonnen. Einige Eindrücke vom Eidgenössischen, wo ich doch eigentlich zu dieser Sportart nichts am Hut habe. Borsalino.ch – den Kampf gegen den König haben wir gewonnen – das wissen nur Insider. Das Schwingfest habe ich gewonnen – zumindest den Eintritt. Mindestens einmal muss man … Guinness Rekord und anderes nicht Alltägliches weiterlesen

Baumbörse … oder die Welt wächst zu schnell

Seit knapp einem Monat war ich nicht mehr online – ich habe meine Offline-Zeit in Südfrankreich und Umwegen genossen. Ja, die Welt drehte in dieser Zeit nicht ganz ruhig weiter. Fussball ist schon fast vergessen. Frankreich unterlag den Portugiesen. Wer schon nicht endend wollende 90 Minuten auf einem riesengrossen Fussballfeld verbracht hat, staunt nur über … Baumbörse … oder die Welt wächst zu schnell weiterlesen

Die Spinnen …

… haben einen neuen Kollegen erhalten – die Tarantel Johnny Cash. Acht Beine sollte man haben. Nein lieber sechszehn Arme um Akkord schreiben zu können. Vermutlich dank Schneemangel gab es Schlagzeilengewitter und -hagel in den vergangenen Tagen. 500 Miles … … oder waren es 200 km? Die Chinesen stationierten Raketen, die Nordkoreaner schossen eine ab … Die Spinnen … weiterlesen

Äpfel, Mispel, Tabak … kein ganz normaler Tag

Gestern, am 22.12. war für mich kein ganz normaler Tag. Das Adventsfenster war öffentlich, full house und ein physikalischer Vorgang, der sensationell sein dürfte. Ein einziger Stuhl hätte ich im Erdgeschoss noch auftreiben können. Das nächste Jahr müssten dann einige im Obergeschoss sicherheitshalber noch abgestaubt werden – nicht geklaut, gereinigt. Merci all den Besuchern und … Äpfel, Mispel, Tabak … kein ganz normaler Tag weiterlesen

1500 Meter – drei Arten „Ton“

Ton ist einer der Hauptbestandteile von Lehm und solchen verarbeiteten wir am Lehmbaukurs für Grundputze der IG Lehm zu Schlafzimmer-und Werkstattwänden. Und dazwischen fanden wir Zeit „über Gott und die Welt zu diskutieren“. Dieser Beitrag ist auch unter www.libref.ch zu finden. Es ist heiss. Seit Tagen und es wird noch heissere Rekord-Tage geben. Trotz hoher … 1500 Meter – drei Arten „Ton“ weiterlesen

"Wir brauchen eine politische Union Europas …

… für Dinge wie Aussen-, Verteidigungs-, Wirtschafts-, Haushalts- und Finanzpolitik.“ Eigentlich heisst der Titel „Radio Beromünster hat uns moralisch stabilisiert„. Gefunden im Migros-Magazin. Ein Interview mit dem Bundesminister a.D. Heiner Geissler. „Vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg, vor 75 der Zweite. Und vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer.“ Ein spannendes Interview. Rückblick und … "Wir brauchen eine politische Union Europas … weiterlesen

Denk halt an Denkhalt – Europa und die Fussballschuhe

Der Gripen und Griechenland ist kein Thema mehr – jetzt beschäftigt uns die Fussball-WM … und vielleicht Europa als Ganzes Meine Fussballschuhe müssten ja eigentlich ein Vermögen wert sein – Adidas Rio – aus Brasilia. Steinalt – Vater Vaucher hat mir diese zu einem Spezialpreis in meiner Lehrzeit verkauft. Das war seine Art von Sponsoring. … Denk halt an Denkhalt – Europa und die Fussballschuhe weiterlesen

Süsses und "400 Milliarden im Ausland verloren"

„Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.“ „Die Rettungspakete haben deutsches Vermögen geschützt“ – ganz so deutsch und deutlich habe ich es bisher von keinem aus dem „grossen Kanton“ gelesen. Zufall, dass ich das Thema das erste Mal mit der konkreten Frage nach der Herkunft der Investitionen in Griechenland, beim Jubiläum … Süsses und "400 Milliarden im Ausland verloren" weiterlesen

Menschenrechte und Fahrzeugpflichten

1905 fand der erste Autosalon in Genf statt – heuer der 109te? Nein, erst der 84igste. Über Genf wird meist viel geschrieben. Meist. Es folgen einige Betrachtungen, der etwas anderen Art über den Mythos „Auto“. Früher wurde im Schnitt jeder 10. Franken in das Auto und via Steuern, Gebühren und Abgaben in die notwendige Infrastruktur … Menschenrechte und Fahrzeugpflichten weiterlesen

Das neue Bundesamt für Chuck Packer

„Sackgebühr für alle Tragtaschen geplant„. Das zu gründende Chuck Packer Bundesamt dürfte 500 kontrollwütige Beamte beschäftigen. Die DDR ist tot, es lebe die Schweiz! Der Spruch ist nicht von mir – aber er könnte es sein. Früher war ich fast noch stolz, ganze drei Monate Bundes-Bern-Beamter gewesen zu sein. Gewählter. Heute muss man sich dafür … Das neue Bundesamt für Chuck Packer weiterlesen

Zum Nachdenken

Gelesen? Gesehen? „Martin Naville: «Der Druck auf die Schweiz ist enorm»“ – der beste Artikel über den „Steuerstreit USA – CH“ aus dem Migros Magzin. Zudem ist in der Beilage, dem Nachhaltigkeits-Extra auf Seite 24 fast beiläufig ein Satz über das Stromsparen eingefügt: „Abwägen: Neue Technologie ist effizienter. Obschon es sich lohnt, hängt aber auch … Zum Nachdenken weiterlesen

"Friede den Hütten, Krieg den Palästen"

Kennen Sie Büchner, Tanner, Schneeberger oder Marti? Es sind nicht immer die bekanntesten Mitmenschen, die unsere gesellschaftliche Zukunft deuten, beeinflussen. Ja, der Schneebi vom MigrosMagazin hat es schon zum dritten Mal geschafft, ins Finanzblog zu kommen. Hans (der II), ich denke, du krempelst sogar den Duttikonzern so um, dass ich wieder totaler Anhänger der Migros … "Friede den Hütten, Krieg den Palästen" weiterlesen

Die Unkunks und 125 Jahre Chocolat Frey

Die Unkunks, die „unknown unknows“ (nichtkennen des Unbekannten) der heutigen Zeit machen sogar den Hedge-Funds zu schaffen. Zeit, nach 13 Jahren wieder über das magische Sechseck der Vermögensverwaltung nachzudenken. „Viele Hedge-Fund-Manager klagen über den Mangel an Ideen. Einige haben sogar Kapital an ihre Investoren zurückgegeben. Auf den ersten Blick gibt das ein amüsantes Bild, doch … Die Unkunks und 125 Jahre Chocolat Frey weiterlesen

Sunrise zum Dritten und der Weltgebetstag

„Lieber Gott schaff mir die Sunrise vom Hals… nein … lieber Gott verschaff mir einmal Zugang zum Boss von Sunrise!“ Ich frage mich nämlich, ob dieser wirklich weiss, was seine Adlaten so alles zum Besten (Schlechtesten müsste es eigengentlich heissen) geben. „Sehr geehrte Damen und Herren“ … ach, lesen sie doch selbst, was ich heute … Sunrise zum Dritten und der Weltgebetstag weiterlesen

Mega-Giga-Super-GAU im Gammelfleischzeitalter

Fukushima ist uns seit 25 Tagen ein Begriff. Die News sind zur Alltäglichkeit geworden. Man hört abgestumpft zu, liest nur noch flüchtig. Flüchtig, ja das ist die Radioaktivität in Japan. Vermutlich haben sie nichts im Griff. GAU ist der grösste anzunehmende Unfall. Grösser geht nicht mehr. Aber überall berichtet man vom Super-Gau. Mittlerweilen werden sogar … Mega-Giga-Super-GAU im Gammelfleischzeitalter weiterlesen

Nano und Gigas – da scheiden sich die Geister

Nano, begeistert und doch hat man zumindest Respekt. umwelt widmet das neueste Heft der Nanotechnologie. Und eine Giga-Idee für die neuen Schweizer Bundesräte Simonetta Somaruga und Johann N. Schneider-Ammann. Auf der einen Seite gehört die Schweiz in dieser Technologie zur Weltspitze und auf der anderen Seite hat man immer noch Bedenken. Es gibt Gesundheitsrisiken. Was … Nano und Gigas – da scheiden sich die Geister weiterlesen

Financial Freedom Next Exit – Unabhängigkeit

Ganz unabhängig sind wir nie. Nirgends. Irgendwo, bei irgendwem haben wir Verbindungen, die wir nicht abstreiten können. Ohne ein E-Mail von Aficionado wäre ich gar nie auf die Idee gekommen, den heutigen Beitrag über Unabhängigkeit zu schreiben … … Schall und Rauch? Nein, obschon er im heutigen Blogbeitrag das Ende der Rauchzeit in der Schweiz … Financial Freedom Next Exit – Unabhängigkeit weiterlesen

Das Tagesgeld und die Autobank

Das Tagesgeld hat nichts mit dem Hartz IV ähnlichen Taggeld, dem Arbeitslosengeld, noch mit dem Taschengeld resp. Sackgeld zu tun. Letzteres bessert man damit auf – am Beispiel einer Autobank. Es ist eine interessante Anlageform für den flexiblen und in Deutschland erstaunlicherweise auch für den kleinen Anleger – in der Schweiz heisst es Callgeld, wird … Das Tagesgeld und die Autobank weiterlesen

Der Unterschied zwischen der EU und meinem Butterzopf

Allein mein Butterzopf schmeckt allen, beide sehen zur Zeit nicht besonders gut aus und beide schlagen über die Stränge. Dabei stehen die politischen Ereignisse zur Zeit etwas im Hintergrund … die olympischen Spiele dominieren die Medienberichterstattung. Die Schweiz schneidet nicht schlecht ab – dritter Platz im Medaillenspiegel. So zumindest die Mitteilung im Schweizer Fernsehen von … Der Unterschied zwischen der EU und meinem Butterzopf weiterlesen

Stickermania – Umweltverständnis auf die andere Art

Umweltschutz wird in Zukunft noch viel mehr mit der Börse zu tun haben. Vielleicht wird es sogar der nächste Hype sein. Sammeln führt meistens zu mehr Wissen. Auf eine interessante Sammelaktion möchte ich aufmerksam machen – Stickermania der Migros. Über einige Sammelbilder wird man/frau sogar streiten können. „Für mich ist der schwarze Panther die schönste … Stickermania – Umweltverständnis auf die andere Art weiterlesen