Die Zeiten schlagen Wellen …

… oder müsste man sagen, die Wellen schlagen Zeiten? Meine Weihnachtswünsche haben es an sich, dass sie nicht genau ein Kalenderjahr aufzeigen. Und einiges erfahren wir nicht in Echtzeit. GW150914 wurde erst nach drei Monaten veröffentlicht und GW151226 fand, die Zahl zeigt es, nach Weihnachten am Stephanstag statt. 55 Zyklen von Gravitationswellen wurden gemessen. 55 … Die Zeiten schlagen Wellen … weiterlesen

444 Kilo Zeitungen für zweihundert Jahre

Zeitungen haben gegenüber Blogs einen grossen Vorteil. Sie sind langlebiger, auch wenn es das Urgestein aller deutschsprachigen Finanzblogs mehr denn 8 Jahre gibt. Vierhundertvierundvierzig Kilogramm Zeitungen wurden in den letzten Tagen in der Hammerschmitte verarbeitet und für mindestens zwei-, dreihundert Jahre auf eine ganz spezielle Art archiviert. Weg von der schnelllebigen Zeit, zurück zu währschaftem … 444 Kilo Zeitungen für zweihundert Jahre weiterlesen

Anleitung zum Steuerbetrug

Bitte verkennen sie mich nicht, ich bin strikter Anhänger der Weissgeldstrategie, aber vermutlich kann man die Entscheidungsträger nur zur Vernunft bringen, wenn man Anleitungen ins Internet stellt, die mit allen Mitteln zu unterbinden sind … … nicht die Anleitungen sind zu unterbinden, sondern die Möglichkeiten, solche in der Praxis durchzuziehen. Blenden wir in die Vergangenheit. … Anleitung zum Steuerbetrug weiterlesen

Mega-Giga-Super-GAU im Gammelfleischzeitalter

Fukushima ist uns seit 25 Tagen ein Begriff. Die News sind zur Alltäglichkeit geworden. Man hört abgestumpft zu, liest nur noch flüchtig. Flüchtig, ja das ist die Radioaktivität in Japan. Vermutlich haben sie nichts im Griff. GAU ist der grösste anzunehmende Unfall. Grösser geht nicht mehr. Aber überall berichtet man vom Super-Gau. Mittlerweilen werden sogar … Mega-Giga-Super-GAU im Gammelfleischzeitalter weiterlesen

«Schnellstrasse zum Mount Everest»

108 Kilometer Länge, Bauzeit vier Monate und Kosten von 26 Millionen CHF und das auf eine Höhe von 5200 m über Meer. Für den Preis der Wirtschaftsstrasse von 170 Mio. CHF würden die Chinesen über 700 km bauen – Langenthal – spanische Grenze. Zugegeben, vom qualitativen Endergebnis wird man im Tibet einige Abstriche machen müssen. … «Schnellstrasse zum Mount Everest» weiterlesen

Umdenken rund um Energie

Nach 111 Jahren verschwindet Motor-Columbus, die BKW baut auf Gaskraftwerke in Nord- und Süditalien und Bush rüstet beim Abrüsten «sein» Kernwaffenarsenal auf. Nach 111 Jahren sollen schrittweise unter dem vorläufigen Namen «Energie West» die Atel und die EOS (Energie Ouest Suisse) sowie auch die schweizerischen Aktivitäten der EDF (Energie de France) zusammengeführt werden. Die Wörter … Umdenken rund um Energie weiterlesen

Feinstaub und das Fingerspitzenphänomen

Wissen schaft … Wissenschaft. „Lungenärzte erklären Feinstaub-Grenzwerte für „völlig unsinnig““. Feinstaub verursacht schwarze Fingernägelränder, wobei aber nicht alle Menschen gleich schnell solche „ungewaschene Hände“ erhalten. Wieso, konnte mir noch niemand sagen. Am Waschen der Hände liegt es garantiert nicht. Vermutlich ist es nicht einmal die unterschiedliche Haut, sondern eher die elektrische Leitfähigkeit der Fingerspitzen. Das … Feinstaub und das Fingerspitzenphänomen weiterlesen

Mangel an Kälte

Zwei Monate Schreibpause – es war eindeutig zu warm. Jäten war aber angesagt. Nur so stichwortartig, was einem in letzter Zeit durch den Kopf ging … Gedanken, Töne, Bilder, Gerüche. „Herrgott“ die Haltestelle im Bisisthal – Berndeutsch verstehende, schmunzeln zweimal. Dann hinauf auf den Stoos. Die Standseilbahn wurde wesentlich teurer, weil sie wegen echten Querschlägern … Mangel an Kälte weiterlesen

Temps présent und Börsenäquivalenz

Über die „sogenannte Geheimarmee P-26“ Details herauszufinden ist nicht viel komplizierter, als beim „Gemischtwarenladen SRG SSR“ eine Sendung zu finden. Neun Fernsehstationen, Teletext und interaktives Fernsehen und Internet … und im Radio SRF1 muss man sich auf das Internet einklicken, wenn man wissen möchte, was nun die erwähnte Börsenäquivalenz ist. Na ja, vielleicht würde man … Temps présent und Börsenäquivalenz weiterlesen

Hallelujah – gespannt auf 2018

Chères amies, dear friends … googelingelingeling! Der Weihnachtsbrief und die Glückwünsche zum neuen Jahr sind angesagt. Das 2017 Revue passieren lassen? Sinnlos, zu viel, das nicht mehr ins System passt. Der Überdruck auf und der Überdruss von Menschen ist auf breiter Front immer mehr zu spüren. Angespannte Lagen gab es schon oft. Erstaunlich ist nur, … Hallelujah – gespannt auf 2018 weiterlesen

USR III – Leserbrief für alle Spezialisten

In einem Leserbrief der Basellandschaftlichen Zeitung steht, wer sich USR III in dieser Art ausgeheckt hat – Spezialisten. Aber vielleicht wäre es Zeit, Generalisten einzusetzen, die über den eigenen Gartenhag schauen können. Entschuldigen sie mich bitte, wenn ich es nicht schaffe, den Leserbrief zu zitieren. Ich finde den auf den AZ-Medien nicht. Es zählt auch … USR III – Leserbrief für alle Spezialisten weiterlesen

Alles Käse oder was …

… so war 2016 garantiert nicht. Viele schöne Seiten, wobei der Mensch, vor allem Medientätige die Eigenheit haben, lieber das Negative zu erwähnen. Ja, warum wohl? Weil die Menschen solches Zeugs eher mögen. Fangen wir doch gleich beim Käse an. Beim Geniessen. Mascarpone hat die Eigenschaft, uneingefroren nicht lange haltbar zu sein. Zuviel produziert und … Alles Käse oder was … weiterlesen

Simpson blickte vor 16 Jahren in die Zukunft

Der 9. November 2016 wird in die Geschichte eingehen. Donald Trump wurde zum 45. US Präsidenten gewählt. Eigentlich hätten wir es ja wissen können. Wir müssten nur fleissiger Comic-Filme anschauen. Nicht diejenigen, über das sturme Federvieh Donald Duck, sondern die Simpsons – einfach in den Spiegel schauen. Die Mehrheit der US-Bürger hat ihren Wunschpräsidenten – … Simpson blickte vor 16 Jahren in die Zukunft weiterlesen

JA für Grundeinkommen dank Panama

Beim BGE, dem bedingungslosen Grundeinkommen scheiden sich nicht nur die Geister, sondern auch helle Gestirne. Es wird wohl die umstrittenste Abstimmung werden, die ich je miterlebt habe. „Die grösste Frage der Welt“ sollte nicht von den wenigen grossen entschieden werden. JA – tragt ein JA ja in die Welt. Seit mal mutig und leitet eine … JA für Grundeinkommen dank Panama weiterlesen

Die Spinnen …

… haben einen neuen Kollegen erhalten – die Tarantel Johnny Cash. Acht Beine sollte man haben. Nein lieber sechszehn Arme um Akkord schreiben zu können. Vermutlich dank Schneemangel gab es Schlagzeilengewitter und -hagel in den vergangenen Tagen. 500 Miles … … oder waren es 200 km? Die Chinesen stationierten Raketen, die Nordkoreaner schossen eine ab … Die Spinnen … weiterlesen

prix libref. an Peter Bichsel

Peter Bichsel – Herzliche Gratulation zum prix libref. 2014 Peter Bichsel hier als Zuhörer und Beobachter der Disputation „Liberaler Glaube heute“ und der Podiumsdiskussion „Von der Freiheit im Denken bis zum Trotz im Glauben“. Was davon digital erhältlich ist, folgt in einem weiteren Beitrag. Geniest vorerst einen Tagesrückblick auf die Preisverleihung an Peter – an … prix libref. an Peter Bichsel weiterlesen

F – CH – Ist Intelligenz lernbar?

Jein – bis zu einem kleinen Grad ja und viele werden den IQ mit noch so manchem pisanem Abschluss nicht merklich steigern können. Einige Betrachtungen aus unserem Nachbarland Hollande – sorry, eigentlich meine ich Frankreich. Zwei Wochen Ferien – ohne Mails, ohne Internet. Zurückversetzt in die Zeit zwischen den beiden letzten Jubeljahren. Echt erholsam und … F – CH – Ist Intelligenz lernbar? weiterlesen

ab-"Stimmung" – Gripen-krank

Vermutlich sind viele gespannt, ob die Schweiz den Gripen kaufen wird – oder nicht. Wir wissen ja nicht einmal, ob es diese wirklich braucht oder nicht – das wird allenfalls die Zukunft zeigen. Wir wissen nur eines – solche Abstimmungskämpfe sind nicht gerade förderlich für eine Demokratie. Vermutlich liest auch kein Mensch diese Zeilen – … ab-"Stimmung" – Gripen-krank weiterlesen

Recht und Ethik …

… brauchen nicht das Gleiche zu sein und was „man/frau“ darüber denkt. Über die Debatte mit BR JSA, dem ehemaligen NR JNS, gebe ich keinen Kommentar ab. Aber solche sind heute massenhaft in der Online-Presse zu finden. So gingen die Meinungen noch selten auseinander. Machen sie sich selbst ein Urteil: BernerZeitung – Tamedia BaslerZeitung BernerZeitung … Recht und Ethik … weiterlesen

"Daten" sind ein Menschenrecht

Daten werden heute zu Hauff produziert. Die analoge Zeit ist vorbei, heute wird digital gespeichert … so ziemlich alles, was möglich ist. Der Umgang mit Daten lässt in der heutigen Zeit zu wünschen übrig. In letzter Zeit sind viele Berichte über Daten geschrieben worden. Meist über Daten, die von „Subjekten“ gespeichert werden, die eigentlich aufhorchen … "Daten" sind ein Menschenrecht weiterlesen