Nebst Selbstmordanschlägen, Talibankämpfer und Al Qaida…


Yahya berichtet aus Islamabad und dann sollten wir an das denken, was Obama über Pakistan gesagt hat. Die Lage der Nation sieht von jedem Staat etwas anders aus …

… und ich denke, matchentscheind ist, wer in den USA gewinnt. Ohne mit Namen zu spekulieren, altes konservatives Denken scheint heute nicht mehr sinnvoll zu sein. Es braucht neue Ideen, die Leute müssen motiviert sein um aus der Finanzkrise heraus zu kommen. Das Umdenken muss im Kopf anfangen. Man muss nicht schwarz-weiss malen, schwarz weise müsste sich durchsetzen.

Aber nun direkt aus Pakistan:

Mein Freund berichtet: 20 kg Mehl kosteten 400 Rupien. In der neuen Regierung kosten die 20 kg nun 1400 Rupien.

Eine Frau betete: Möge Gott eine Bombe auf Pakistan werfen – für ein Stück Brot muss man heute 10 Rupien bezahlen. Während der letzten Regierung waren es noch 5 Rupien.
Alles ist teurer geworden und unsere Regierung tingelt in den USA herum und vergeudet Millionen von Rupien.

Und noch was interessantes aus der pakistanischen Presse: Kürzlich besuchte der Präsident Zardari einen Schrein und schrieb in das Gästebuch: „May Gaad give us the street to save Pakistan“. Wohl meinte er „God“ und „strength“, dann würde es heissen: „Möge Gott uns die Kraft geben, Pakistan zu retten“. Dieser Eintrag hatte einen Medienkrieg zur Folge. Man sah darin eine Verschwörung gegen den Präsidenten. Schlussendlich verschwand die Seite im Gästebuch und somit auch jeder Beweis. Das sind klare Lösungswege, solche braucht Pakistan. Deshalb ist Zardari der richtige Mann für Pakistan.

Gruss Spezialberichterstatter:

Yahya Hassan Bajwa, Islamabad/Pakistan

TransCommunication
Research and Communication
Dr yahya hassan bajwa
POB 1351
5400 Baden
Switzerland
www.TransCommunication.info

Vor einem Jahr im Finanzblog erschienen:
Grosswetterlage in Frankreich

Vor zwei Jahren erschienen:
Der Bauboom herrscht auch in Portugal und auf den Azoren

Vor drei Jahren erschienen:
Kohle – für alle ein Begriff

Vermögensverwaltung von MARTI+PARTNER – unabhängig, langfristig, gewinnorientiert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *