Sinnvolles Social Networking für Finanzunternehmen


Jeder spricht vom Internet, vom Web 2.0. Aber ist die Finanzbranche wirklich vorne dabei, wenn es um die Tendenzen der Internet-User geht?

Lassen wir doch einmal einen echten Spezialisten zu Wort kommen …

«Finanzunternehmen und Web 2.0 ist ein Riesenthema. Warum? Weil die Finanzindustrie von Interaktionen lebt und sich der Web-Sozialisierung schlicht nicht entziehen kann (s. auch Fachartikel „Drei virtuelle Thesen zum Bankkunden von morgen“). Ecin schreibt im Beitrag „Social Networking: Die Welle kommt“ über den konkreten Nutzen im Fall von Charles Schwab … weiter im Blog der Rolotec …»

Fischer Hans

… ob er wohl über unsere Branche lacht? Oder daran dass er an Halloween einen Kommentar ins Finanzblog eingeben wird? Nun sollte auch klar sein, dass er weder eine Weinkarte noch einen Börsenbrief studiert … aufgenommen bei Blüemli

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *