Schweizer Immobilienbrief Nr. 4


Ein freudiges und zumindest mir ein tränendes Auge bereitet der interessante Immobilien-Brief Nr. 4

REIT’s sind vielleicht auch bald ein Thema in der Schweiz. Übrigens, das Reitgut ist immer noch zu kaufen. Es hat einen Nachteil – das Wohnhaus gehört einem Familienmitglied, das nicht verkaufen will. Das macht aber den Preis interessant und wer die Liquidität hat, kauft oder baut sich selbst ein Haus – oder ein Schloss.

Tessiner Architekten – bekanntere und weniger bekannte. Da kommen Erinnerungen zum Vorschein wie ich in der Kappelle Santa Maria degli Angeli auf dem Monte Tamaro ein Referat über den Erbauer Mario Botta hielt. 25 Konfirmanden hörten zu und ebenso viele Touristen die sitzen blieben. Ich bin überzeugt, dass sich noch viele an seinen Namen erinnern, denn ich wies auf die Ähnlichkeit mit einem Markenartikel (heute von Thurella – das Naturwunder aus Mostindien – Nebenwert) hin: Biotta

Und das weinende Auge beim Anblick der Bilder über Westside. Dort habe ich als DJ auch die Westsidestory aufgelegt und unsere Disco musste dann ca. 1979 der südlichen Röhre des Autobahntunnels weichen.

Diese drei kleinen Episoden zeigen, dass es für einen Immobilienkäufer drei äusserst wichtige Punkte zu beachten gilt:

1. der Standort
2. der Standort und
3. der Standort

… weiter als pdf-Datei im gleichen Fenster

… oder zum herunterladen auf …

Immobrief

Disco Grotte

… Fasnacht Mitte Siebziger-Jahre in der Disco Grotte Bern (Westside) – weitere Bilder bei Visipix

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *